NBRV-Pokalturnier – Ein neues Ringerevent feiert Premiere in Hemsbach

(T.P.) Als im Februar auf der Technischen Tagung des Nordbadischen Ringerverbandes die Weichen für das Sportjahr 2019 gestellt wurden, ging es auch um die Zukunft der alljährlichen Pokalrunde, die vor 8 Jahren als willkommene sportliche Betätigungsmöglichkeit zwischen den Einzelmeisterschaften im Frühjahr und der Verbandsrunde im Herbst geschaffen wurde.

Leider ging die Anzahl der daran teilnehmenden Vereine zuletzt stark zurück und für dieses Jahr hatten dann lediglich noch 6 Teams ihre Bereitschaft erklärt. So fasste man den Entschluss, den durchaus sportlich attraktiven Wettbewerb erstmals in Turnierform an einem Tag und an einem Ort durchzuführen. Beim Verbandstag im Mai zog der KSV Hemsbach das glückliche Los und wird erster Ausrichter dieses Turniers am Samstag, 29.Juni ab 15.00 Uhr in der Hans-Michel-Halle in Hemsbach sein.

Teilnehmende Mannschaften sind Titelverteidiger und Bundesligaaufsteiger RKG Reilingen/Hockenheim, Vorjahresfinalist KG Laudenbach/Sulzbach (Oberliga), Regionalligaaufsteiger ASV Ladenburg, die beiden Verbandsligisten KSV Berghausen und ASV Daxlanden, sowie Gastgeber KSV Hemsbach (Oberliga).

Der Ausrichtungsmodus sieht Ausscheidungskämpfe in zwei Dreiergruppen vor, anschließend finden die Platzierungskämpfe um den 5. Und 3. Platz statt. Das große Finale ist dann für 19.00 Uhr vorgesehen.

Anläßlich dieser Premiere hat der NBRV alle seine Deutschen Meister der Männer und Frauen der vergangenen Jahre zur Veranstaltung und zu einem Sektempfang eingeladen, um damit seine Verbundenheit und Wertschätzung gegenüber diesen verdienten Sportfreunden auszudrücken.