Mit Tanja Schmidt und Kai Farrenkopf beruft der NBRV zwei Berater für wichtige Bereiche.

(T.P.) Auf seiner letzten Präsidiumssitzung konnte der Nordbadische Ringer Verband zwei wichtige Positionen mit kompetenten Vertretern in beratender Funktion besetzen.

Zum Einen war es im Zuge der Umsetzung der Europäischen und Deutschen Datenschutzrichtlinien erforderlich, hier mit Kai Farrenkopf einen erfahrenen Fachmann „ins Boot zu holen“, der den Verband und seine angeschlossenen Vereine in allen diesbezüglichen Fragen kompetent beraten kann. Bei Belangen zum Datenschutz innerhalb des NBRV kann Kai Farrenkopf direkt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktiert werden.

Da das Thema „Prävention Sexualisierter Gewalt“ auch im Sport seit längerem auf der Agenda steht und in der jüngsten Vergangenheit seitens Bundesregierung und Landessportbund entsprechende Initiativen gestartet wurden, ist man auch im NBRV tätig geworden. Mit Tanja Schmidt steht ab sofort eine geschulte Ansprechpartnerin für diese Thematik zur Verfügung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ferner sollen in den Trainerausbildungen und bei Kaderlehrgängen des Verbandes alle Beteiligten für diese Problematik sensibilisiert werden