(T.P) Der NBRV hat seit Mitte Mai den Trainingsbetrieb für seine Kaderathleten wieder aufgenommen. Gemäß den behördlichen Vorgaben und dem Stufenplan des DOSB und DRB wurden erste Trainingseinheiten in Gruppen ohne Kontakt durchgeführt. Bereits zuvor war Einzeltraining im OSP Heidelberg für ausgewählte Sportler ermöglicht worden.

Die vom NBRV in den Stützpunkten und Fördergruppen betreuten Ringerinnen und Ringer hatten bereits im Vorfeld Trainingspläne durch ihre Landestrainer Günter Laier (Freistil) und Michael Böh (Greco) erhalten, um im individuellen Bereich selbständig arbeiten zu können und so die trainingsfreie Zeit sinnvoll zu nutzen. Auch unsere neue Jugend- und Frauenreferentin Jaqueline Schellin hat sich hier in mit tollen Ideen sehr gut eingebracht und unterstützt die Trainer und Sportler.

Aufgrund des anhaltend guten Wetters nutzten die Trainer die Möglichkeiten für ein ausgiebiges Outdoor-Training mit Sportlerinnen und Sportlern beider Stilarten: