Hallo Sportfreunde,

Bei der heutigen Telefonkonferenz der Regionalligavereine mit dem ARGE Präsidium haben die Vereine mit einem knappen Abstimmungsergebnis von 6:4 sich gegen die Durchführung der Regionalligasaison 2020/21 ausgesprochen. Die ARGE Baden-Württemberg hatte vorab ein Konzept für eine mögliche Durchführung der Regionalligasaison 2020/21 erarbeitet und den beteiligten Vereinen vorgestellt. Dieses Konzept enthielt neben dem Erlass der Startgebühren unter anderem weiteres finanzielles Entgegenkommen, reduzierte Auflagen bezüglich Mannschaftsstärke und Optionen zur eventuell terminlichen Gestaltung. Die ARGE - Baden-Württemberg folgt jedoch dem mehrheitlichen Wunsch der Vereine und sagt hiermit die Saison 2020/21 ab. In den einzelnen Landesverbänden, Württemberg, Südbaden und Nordbaden, wird nun separat diskutiert ob und wie dieses Jahr innerhalb ihres Verbandes eine Mannschaftsverbandsrunde durchgeführt werden kann.

 

ARGE - Baden-Württemberg

Martin Knosp                                 Günter Maienschein                                    Ralph-Jens Schmidt

Südbadischer Ringerverband        Württembergischer Ringerverband               Nordbadischer Ringerverband