Liebe Sportler*innen, Eltern und Trainer,
Liebe Vereinsvertreter*innen,

wie schon angekündigt werden wir unsere Stützpunkte Greco und Freistil ab dem 22.07.2020 nach Heidelberg verlagern.
D.h., dass in Kirrlach und in Reilingen das Training auch nach der COVID-19 Zwangspause nicht wieder gestartet wird.

Leider haben wir noch immer diesen Virus unter uns und es gilt weiterhin die aktuelle Corona-Verordnung Sport (CoronaVO Sport) in Baden-Württemberg. Deswegen hat der NBRV für seine Stützpunkttrainings, zusammen mit dem DRB, für den OSP in Heidelberg ein Hygienekonzept ausgearbeitet. Diese erlaubt es uns, in kleinen Gruppen mit festen Trainingspartnern am Mann zu trainieren. Leider unterliegt das Training im Moment einer Teilnehmerbeschränkung, so dass nicht alle Sportler trainieren können. Die Landestrainer werden die Sportler zu den jeweiligen Training dementsprechend einladen und wir bitten die Sportler dann auch teilzunehmen, oder rechtzeitig abzusagen. Die Trainer sind angewiesen nur diese Sportler am Training teilnehmen zu lassen und Sportler wieder nach Hause zu schicken, die nicht auf der Liste stehen. Ebenso dürfen während des Trainings keine Eltern dem Training in der Halle beiwohnen.

Wir werden in den nächsten Wochen auch wieder anfangen, die Fördergruppen, sofern möglich, zu starten. Auch hier werden die Sportler*innen wieder persönlich eingeladen.

Ich weiß, dass dies nicht jedem gefallen wird und eigentlich jeder trainieren möchte. Das hätte ich auch am liebsten. Aber, auch wenn die Fallzahlen stabil sind, ist das Virus immer noch da und wir müssen gemeinsam alles tun, damit keiner der Sportler*innen, Trainer oder deren Familien angesteckt werden.

Bitte haltet euch alle an diese Vorgaben. Sobald es die nächsten Lockerungen gibt und wir mehr Sportler in die Trainingsgruppen aufnehmen können, werden wir euch informieren.

 

Bleibt gesund.

Ralph Schmidt