Jeremy Weinhold gewinnt Sichtungsturnier zur Kadetten-EM

(T.P.) Am vergangenen Wochenende (15./16. Mai) fand im Olympiastützpunkt Heidelberg ein Sichtungsturnier des Deutschen Ringer Bundes (DRB) für die Europameisterschaften der Kadetten (Jahrgänge 2004, 2005 und 2006) statt. Diese Titelkämpfe werden vom 14.-20. Juni in Samokov (Bulgarien) ausgetragen. In den drei Stilarten Griechisch-römisch, Freistil und weiblicher Ringkampf entsandten die einzelnen Landesverbände zahlreiche hoffnungsvolle Nachwuchssportler, da ja Deutsche Meisterschaften in diesem Jahr nicht als Nominierungskriterium herangezogen werden konnten.

Vom gastgebenden NBRV waren mit Nico Reichel (SVG Nieder-Liebersbach), Kay Schall (KSC Graben-Neudorf) und Jeremy Weinhold (SV Germania Weingarten) drei Sportler am Start. Nico Reichel startete gegenüber 2020 zwei Gewichtsklassen höher bis 71 kg (GR), unterlag dort jedoch bereits seinem ersten Gegner auf Schulter und schied aus. Kay Schall wurde bis 100 kg (FS) Zweiter, unterlag jedoch zweimal in seinen Entscheidungskämpfen. Jeremy Weinhold hatte gegenüber der letzten regulären Saison ebenfalls deutlich zugelegt und zeigte seine Ambitionen in der Klasse bis 65 kg (FS) deutlich mit drei Siegen und dem Turniergewinn. Der Lohn war die EM-Nominierung durch Nachwuchs-Bundestrainer Marcel Ewald. Ein schöner Erfolg für den aus Ludwigshafen stammenden Sportler, der seit 2019 für die „Germanen“ auf die Matte geht und dort bereits schon Erfahrungen im Oberligateam sammeln konnte.