Zehn Mal Nordbaden beim DRB-Kaderturnier in Hösbach

(T.P.) Da die Deutschen Meisterschaften der Ringer in der Altersklasse der Männer pandemiebedingt abgesagt werden mussten, entschloss sich der Deutsche Ringer Bund (DRB) aufgrund der verbesserten Rahmenbedingungen, ersatzweise ein Kaderturnier für beide Stilarten am 17./18. Juli in Hösbach bei Aschaffenburg durchzuführen. Gemeldet haben 71 Starter im Freistil und 61 im griechisch-römischen Stil. Mit Ausnahme der Olympiateilnehmer des DRB, die sich da schon auf dem Weg nach Tokio befinden, werden viele Kaderathleten und hoffnungsvolle Nachwuchstalente diese Gelegenheit dankbar nutzen, um ihre Kräfte auf nationaler Ebene zu messen.

Der NBRV entsendet 10 Sportler (5 FS / 5 GR) an den Untermain und hofft auf gute Resultate.

Freistil:

65 kg: Tamirlan Bicekuev (RKG Reilingen-Hockenheim)

79 kg: Matthias Schmidt (SRC Viernheim)

79 kg: Pouria Taherkhani (ASV Ladenburg)

86 kg: Achmed Dudarov (SVG Weingarten)

92 kg: Sebastian Schmidt (SRC Viernheim)

Griechisch-römisch:

60 kg: Daniel Layer (SVG Nieder-Liebersbach)

67 kg: Pascal Hilkert (KSV Sulzbach)

77 kg: Stiven Brandy Schäfer (ASV Ladenburg)

87 kg: Julian Scheuer (RSC Laudenbach)

97 kg: Paul Schüle (AC Ziegelhausen)