Vorentscheidung in der Regionalliga ? RKG Reilingen/Hockenheim empfängt Verfolger ASV Schorndorf.

(T.P.) Im Duell zweier Top-Teams der Regionalliga stehen sich am Samstag, 20.00 Uhr der Tabellenführer RKG Reilingen/Hockenheim und der ambitionierte Aufsteiger ASV Schorndorf gegenüber.

Die Schwaben haben bereits 5 Punkte Rückstand auf die Staffel von Wolfgang Laier und damit wohl die letzte Chance, die Meisterschaft aus eigener Kraft zu entscheiden. Ein gewichtiges Wörtchen bei der Titelvergabe will auch weiterhin der KSV Schriesheim mitreden. Die Bergsträßer empfangen am Samstag, 20.00 Uhr Tabellenschlusslicht AB Aichhalden, die vor Wochenfrist durch einen fulminanten Sieg gegen Hofstetten aufhorchen ließen und sich tapfer gegen den drohenden Abstieg wehren. Erneut reisen muß der SRC Viernheim. Diesmal ist man zu Gast beim KSV Hofstetten, den man in der Vorrunde relativ klar besiegen konnte und auch diesmal mit einem Sieg die Heimreise antreten will.

Bedingt durch den Nachholkampf der SVG Nieder-Liebersbach gibt es in der Oberliga an diesem Wochenende sechs Begegnungen. Den Anfang macht die SVG Nieder-Liebersbach gegen den Tabellenletzten KSV Kirrlach (Fr., 20.30 Uhr), wo die Gastgeber klar favorisiert sind. Am Samstag gibt es dann noch die Kämpfe zwischen dem Tabellenzweiten RSC Eiche Sandhofen und dem KSV Malsch (20.00 Uhr), zwischen Spitzenreiter ASV Ladenburg und dem KSV Hemsbach (20.00 Uhr) und dem KSV Ketsch gegen den KSV Kirrlach (20.00 Uhr), wo man ebenfalls jeweils von Erfolgen der Gastgeber ausgehen kann. Etwas mehr Spannung versprechen das Duell zwischen dem AC Ziegelhausen und der KG Laudenbach/Sulzbach und der Auftritt des KSV Ispringen bei der SVG Nieder-Liebersbach (beide 20.00 Uhr)

Auch in der Verbandsliga gibt es diesmal sechs Kämpfe, beginnend am Freitag, 19.00 Uhr mit der Partie von SVG Nieder-Liebersbach II gegen den Tabellendritten KSC Graben-Neudorf, der mit 2 Punkten Rückstand auf die Spitze weiter mit um die Meisterschaft kämpft. Ebenfalls am Freitag, 20.30 Uhr empfängt der KSV Östringen die Reserve des SRC Viernheim, die mit 4 Punkten Rückstand Tabellenletzter ist. Am Samstag (20.00 Uhr) ist Tabellenführer SVG Weingarten zu Gast beim ASV Bruchsal, was als lösbare Aufgabe gelten sollte. Weiterhin kämpfen SV 98 Brötzingen – SRC Viernheim II (20.00 Uhr), SVG Nieder-Liebersbach II – KSV Berghausen (18.30 Uhr) und ASV Eppelheim – KSC Graben-Neudorf (20.00 Uhr).

Landesliga, Gruppe 1: ASV Ladenburg II – KSV Hemsbach II (Sa., 18.30 Uhr) und KSV Ketsch II – Kirrlach II (Sa., 18.30 Uhr)

Schülerliga Nord: SVG Nieder-Liebersbach – SRC Viernheim (Fr., 18.00 Uhr), AC Ziegelhausen – Bergsträßer Ringerkids (Sa., 19.00 Uhr), KG Ladenburg/Rohrbach – KSV Hemsbach (Sa., 17.30 Uhr) und RSC Eiche Sandhofen – SRC Viernheim (Sa., 19.00 Uhr)

Schülerliga Mitte: Vfk Schifferstadt – AV 03 Speyer (Sa., 18.00 Uhr)

Schülerliga Süd: ASV Bruchsal – SVG Weingarten (Sa., 19.00 Uhr)