erbUnser Ehren-Vizepräsident Helmut W. Erb  feiert am heutigen 19. April in Hockenheim seinen 90. Geburtstag – hierzu die besten Glückwünsche der nordbadischen Ringerfamilie. Bis zu seinem 70. Geburtstag führte er im NBRV das Amt des Vizepräsidenten und Vorsitzender des Ehrenausschusses aus. Für seine Verdienste für den NBRV erhielt er die Ernennung zum „Ehren-Vizepräsidenten“ und gehört seit diesem Zeitpunkt weiterhin zum Präsidium des Verbandes. Schriftführer und Kampfrichter waren seine Tätigkeiten beim damaligen HSV Hockenheim, 1977 übernahm er den Neuaufbau der Ringerabteilung des BAC Hockenheim und war 1991 an der Neugründung des RSV Hockenheim beteiligt, die heute mit dem AV Reilingen als RKG Reilingen/Hockenheim in der Oberliga kämpft. Mit Ehrungen wurde Helmut W. Erb in seiner Zeit regelrecht überhäuft, noch heute ist er interessiert am Ringkampfgeschehen und wenn es seine Zeit erlaubt – er wechselt von seinem Heimatort Hockenheim immer wieder zu seinem neuen Wohnort an der Ostsee – nimmt er an Sitzungen des NBRV teil. Nach einer gerade erst überstandenen Nierenoperation gelten unserem Helmut W. Erb die besten Genesungswünsche und einen guten Verlauf seiner Reha, die er in der nächsten Woche antreten muss.  PW

   

Aktualisierungen  

   
© Nordbadischer Ringerverband e.V.