Wolfgang Spänle löst Hardy Stüber als Kampfrichterreferent des NBRV ab
 
HardyAm Samstag, den 26.04.2014 hat sich die Kampfrichtervereinigung des NBRV in Bruchsal getroffen und eine neue Führung gewählt.
 
Hardy Stüber stand nicht mehr zur Wahl als Kampfrichterreferent. Er war schon unter Günter Hartmann im Kampfrichterauschuss des NBRV und unter Richard Rotter, wie auch unter Uwe Lehr stellvertetender Kampfrichterreferent. Nach dem Ausscheiden von Uwe Lehr übernahm er das Amt des 
Kampfrichterreferenten.
 
Hardy Stüber bedankte sich bei den Kampfrichtern des NBRV für ihr Engagement das sie bei den Turnieren in Nordbaden und in der Verbandsrunde zeigten. Er mahnte aber auch die Vereine an, junge Kampfrichter zu Schulungen zu entsenden, welche von der Kampfrichtervereinigung des NBRV durchgeführt werden.
 
Die Wahlen wurden von Gerhard Ronellenfitsch, Präsident des NBRV, als Wahlleiter durchgeführt und ergaben folgendes Ergebnis:
 
KR-WolfgangWolfgang Spänle ASV Bruchsal und Christoph Heckele ASV Ladenburg wurden für das Amt des Kampfrichterreferenten vorgeschlagen.
Neuer Kampfrichterreferent des Nordbadischen Ringerverbandes ist Wolfgang Spänle.
 
Für das Amt der gleichberechtigten Stellvertreter wurden Christoph Heckele ASV Ladenburg und Lars Günthner; SVG Weingarten vorgeschlagen und gewählt.
 
Die Vorschläge für die Ausschussmitglieder waren Hardy Stüber KSV Ketsch, Andreas Staub KSV Berghausen, Steffen Bartsch RKG Reilingen/Hockenheim
und Thomas Pfeifer SVG Niederliebersbach.
In den Kampfrichterausschuss wurden Hardy Stüber und Andreas Staub gewählt.
 
Für das Wettkampfbüro trägt Diana Mehner die Verantwortung.
 
Die Kampfrichtervereinigung bedankt sich bei Hardy Stüber für die jahrelange gute Arbeit!
   

Aktualisierungen  

   
© Nordbadischer Ringerverband e.V.