BJugendRostockSilber für Joel von Loefen und dazu viermal Bronze bei der B-Jugend-DM

Es war das erhoffte Abschneiden für die beiden Landestrainer des Nordbadischen Ringer-Verbandes (NBRV) bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend am Wochenende: Bei den Titelkämpfen im freien Stil in Rostock wie bei den im griech.-römischen Stil in Dortmund-Kirchlinde hatten die Landestrainer Günter Laier (Freistil) und Sven Lay (Gr.-römisch) auf jeweils zwei Medaillen gehofft. Im griech.-römischen Stil stand mit Joel von Loefen (KSV Ketsch) am Sonntag sogar ein Nachwuchstalent im Finale und dazu kämpften zwei weitere um Bronze. Zweimal Bronze auch im freien Stil und dazu vier Platzierungen unter den ersten Sechs, damit konnte der NBRV beim jüngsten Jahrgang (13-14 Jahre) durchaus zufrieden sein.

Zur Silbermedaille in der Klasse bis 38 kg schaffte es Joel von Loefen vom KSV Ketsch, der in Dortmund-Kirchlinde mit einer Punktniederlage (4:8) ins Turnier startete, dann aber seine nächsten drei Gegner nach jeweils klarer Punkteführung schulterte. Im Finale gab es ein spannendes Duell gegen Aaron Bellscheidt (KSK Neuss), der zuvor in seinen vier Turnierkämpfen seine Gegner bei insgesamt 50:0 Wertungspunkten regelrecht deklassiert hatte. Denkbar knapp mit 3:5 Punkten musste sich von Loefen gegen Bellscheidt geschlagen geben, durfte sich aber über die Silbermedaille freuen. Maxim Riefling (ASV Ladenburg) und Rico Bauer (RSC Laudenbach) erkämpften sich jeweils die Bronzemedaille. Riefling war bis 54 kg mit einer Schulterniederlage ins Turnier gestartet, feierte danach aber drei Siege und gewann auch den Kampf um Platz Drei per Schulterfall. Knapp verfehlte Rico Bauer bis 58 kg das Finale, als er sich eine 9:14 Niederlage gegen Felix Reith (SG Arheilgen) einhandelte. Den Kampf um Platz Drei gewann er jedoch mit 4:3 gegen Tim Seelinger (KSV Seeheim) und jubelte gleichfalls über Bronze.

In Rostock erkämpften Dominik Weikinger (KSV Hemsbach) und Michael Buss (KSV Östringen) als Dritte jeweils die Bronzemedaille. Weickinger startete mit einem Schultersieg gegen Nori Opiela (SV Altenburg) ins Turnier, unterlag dann aber mit 6:11 gegen Moritz Becher (KSC Apolda). Den Kampf um Platz Drei entschied aber Weickinger gegen Cihan Besli (ASV Mainz) mit einem Schultersieg frühzeitig für sich. Als Fünfter kam auch Nico Siegmund (KSV Schriesheim) in die Punkteränge,

Die Platzierungen:

Freistil-Rostock: 3. Dominik Weickinger (KSV Hemsbach/63 kg), 3. Michael Buss (KSV Östringen/69 kg), 4. Frederick Pufe (ASV Daxlanden/38 kg), 5. Nico Siegmund (KSV Schriesheim/58 kg), 6. Paul Bruckert (KSV Östringen/38 kg), 6. Nico Hlebnikov (KSV Ispringen/76 kg), 8. Bulut Bugra (KSV Ketsch/58 kg), 9. Merlin Eckert (SVG Nieder-Liebersbach/50 kg), 13. Nikita Iglin (KSV Kirrlach/38 kg),

Griech.-römisch in Dortmund-Kirchlinde: 2. Joel von Loefen (KSV Ketsch/38 kg), 3. Maxim Riefling (ASV Ladenburg /54 kg), 3. Rico Bauzer (RSC Laudenbach/58 kg), 6. Asis Isaev (AC Rohrbach/34 kg), 6. Alexander Buss (KSV Östringen/69 kg), 10. Cedric Freidel (KSV Kirrlach/50 kg), 12. Yannik Mades (SVG Nieder-Liebersbach/38 kg), 15. Louis Lay (SVG Nieder-Liebersbach/42 kg),

PW
   

Aktualisierungen  

   
© Nordbadischer Ringerverband e.V.