IMG 3815Am 26.12. wurden die Halbfinal-Hinkämpfe ausgetragen, in der Neuauflage des Vorjahresfinals verschaffte sich Weingarten beim Auswärtskampf in Nendingen beim 14:8-Auswärtssieg einen deutlichen Vorsprung. 
Auch der KSV Aalen 05 führte im zweiten Halbfinalduell bereits 9:3 zur Halbzeit beim KSV Ispringen, doch die Nordbadener holten in der zweiten Hälfte des Kampfabends auf und sicherten sich im Endspurt noch ein 11:11-Unentschieden.
 
Die Halbfinal-Rückkämpfe haben sich der SV Germania Weingarten (11:6) und KSV Ispringen (7:13) nicht nehmen lassen und sind souverän ins Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft eingezogen.
 
Am 07.01. findet der erste Finalkampf zwischen dem SV Germania Weingarten und dem KSV Ispringen um 19:30 Uhr statt. Gerungen wird in der Walzbachhalle. 
 
Der Final-Rückkampf wird am 14.01. (19:30 Uhr) in der Berta Benz Halle 
Kienlestrasse 25, 75172 Pforzeim  ausgetragen.
 
Text: Jörg Richter
Bild: Marion Stein
   

Aktualisierungen  

   
© Nordbadischer Ringerverband e.V.