Im kleinen Finale ein Schultersieg gegen Buroe aus Norwegen
 
Szombathely/Weingarten: Ringerin Luisa Niemesch hat bei den U-23-Europameisterschaften im ungarischen Szombathely die Bronzemedaille erkämpft. Nachdem Niemesch in der Klasse bis 58 kg zunächst die Türkin Derya Bayhan mit 13:0 deklassiert hatte, verpasste die 21-jährige durch eine denkbar knappe 1:2 Niederlage gegen die Schwedin Elin-Johanna Nilsson das Finale. Im Kampf um Bronze gelang Niemesch gegen die Norwegerin Ronja Marlen Buroe schon nach 58 Sekunden Kampfzeit der Schultersieg. Gold in dieser Klasse ging an Tetjana Kit (Ukraine), die mit 8:4 über die Schwedin Nilsson triumphierte.
 
Peter Weber
   

Aktualisierungen  

   
© Nordbadischer Ringerverband e.V.