Am 17.04 kamen wir , 8 Sportler und 3 „Mitreisende „, nach ruhiger Fahrt gut in Mainz-Laubenheim an.

An diesem Abend mussten wir  schon  die  ersten  Kämpfe absolvieren. Höhen und Tiefen…… Danach ging es dann zum Abendessen um die Ecke.   Lecker…….

Am nächsten Morgen ging es dann weiter…….Höhen und Tiefen…….. Aber Zwei von uns kämpften sich nach tollen Vorstellungen  bis ins Halbfinale (um  Platz 3) und ins Finale. Nach einem spannenden Kampf bis zum Schluss hatte Lukas leider nicht das Glück auf seiner Seite und verlor leider nach einem Punktestand von  6:6. Sebastian hatte den Letzten Kampf  bei dieser DM. Nach einem super Kampf verlor leider auch er nach Punktgleichheit  von 4:4  und wurde 2. Deutscher Meister.

Wir fanden, dass jeder an diesem Wochenende eine tolle ringerische Leistung gebracht hat. 

Geschrieben von Allen NBRVTeilnehmern

A Jugend FR 15

 

Anmerkung: Fleißig weiter trainieren. Ohne Fleiß kein Preis.

   
© Nordbadischer Ringerverband e.V.