Titel für Laura Schmitt und Etienne Wyrich /
KSV Kirrlach glänzte bei Freistil-DM mit hervorragender Organisation
 
Erfolgreich kämpften die nordbadischen Juniorenringer am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften. Bei den Titelkämpfen im griech.-römischen Stil in Remseck sowie im freien Stil der Junioren und Juniorinnen beim KSV Kirrlach holten die NBRV-Talente zwei Titel und dazu sieben Medaillen. Überlegen waren dabei die Siege von Laura Schmitt in Kirrlach sowie von Etienne Wyrich (KSV Ispringen) in Remseck.
 
In Kirrlach sicherte sich die für den KSV startende Laura Schmitt souverän den Titel bis 44 kg. Sie hatte zwei Konkjurrentinnen, die sie regelrecht deklassierte und ihre beiden Kämpfe in insgesamt 1:07 Minuten absolvierte. Eine starke Leitung bot der für den SRC Viernheim startende Schriesheimer Matthias Schmitt, der nach drei Erfolgen im Finale knapp nach Punkten gegen Johann Steinforth (Leipzig) unterlag. Dazu kam eine weitere Silbermedaille durch Melina Baudendistel (SVG Weingarten) und Bronze durch Erdogan Bayram (KSV Kirrlach/120 kg).und Pascal Kiefer (RSC Schönau bis 50 kg).
 
DM Junioren innen 2016
 
In einem rein nordbadischen Finale setzte sich in Remseck im Schwergewicht bis 120 kg Etienne Wyrich im Finale mit einem 16:8 Erfolg über Paul Schüle (AC Ziegelhausen) durch. Neben Schüle holten auch Mirko Hilkert (KSV Sulzbach) und Arian Güney (KSV Ispringen) Silber, dazu kamen Bronzemedaillen durch Marcel Scheid (55 kg) und Serhat Devici (96 kg) von der SVG Nieder-Liebersbach Silbermedaillen. Kein Glück dagegen für Daniel Layer von der SVG, er war im Kampf um Bronze unterlegen und landete auf Rang Fünf.
 
Die weiteren Platzierungen der nordbadischen Starter: In Remseck im griech.-römischen Stil: 9. Pascal Hilkert (KSV Sulzbach), 10. Dominik Bauer (RSC Laudenbach), und Ülgen Karakaya (KSV Hemsbach), 11. Sören Stein (SVG Weingarten), 13. Florian Scheuer (RSC Laudenbach). In Kirrlach konnten noch Enrico Baumgärtner (KSV Kirrlach) als Vierter bis 50 kg und Ahmad Shahab (KSV Wiesental ) als Fünfter bis 84 kg) Mannschaftspunkte holen.
 
DM Junioren GR
 
Bei den Klassikern in Remseck freute sich besonders das nordbadische Trainerteam über den zweiten Platz in der Länderwertung hinter Bayern und noch vor Württemberg. Bei den Freistiljunioren in Kirrlach kam die NBRV-Mannschaft auf Rang Fünf, bei den Mädchen kam der achte Platz bei lediglich zwei Startern heraus.
 
Mit einer hervorragenden Organisation glänzte der KSV Kirrlach bei dieser Meisterschaft, die insgesamt achte „Deutsche“ der Kirrlacher, die wie die früheren Titelkämpfe mit einem bewährten Team reibungslos durchgeführt wurden. - Nur einen Schönheitsfehler trat auf, als die Kämpfe am Samstagabend etwas spät (21:30 Uhr) mit den Siegerehrungen bei den Juniorinnen beendet waren, dafür war aber der Zeitplan des DRB verantwortlich. Gute Arbeit leistete auch das Wettkampfbüro mit den Damen Diana und Celine Mehner sowie Birgit Stork. Als Ehrenvorsitzender des KSV Kirrlach möchte ich an dieser Stelle allen Helfern für diese tolle Arbeit ein Dankeschön sagen.
 
Peter Weber
   
© Nordbadischer Ringerverband e.V.