Die Nachwuchsringer im griechisch-römischen Stil traten im polnischen
Kartuzy an und gewannen mit 4 Mal Gold, 3 Silbermedaillen und 4 dritten
Rängen auch die Länderwertung vor Weißrussland und Litauen.

Nach zwei Schulter- und zwei Punktsiegen stand Andrej Kurokin (54 kg/KSC
Niedernberg) auf dem obersten Treppchen seiner Gewichtsklasse. Drei
Kämpfe – drei Siege, auch Etienne Kinsinger (58 kg/KV Riegelsberg) holte
in Kartuzy den Turniersieg in seinem Limit.

In der Gewichtsklasse bis 76 kg kam es zu einem rein-deutschen Finale
zwischen Luis Stumpe (ASV Nendingen) und Roland Schwarz (ASC Bindlach),
dass Stumpe mit 1:0 und 2:0  gewann.
Auch Julian Neumaier (85 kg/KSV Hofstetten) ließ nichts anbrennen und
beendete das Finalduell in Runde drei mit einem Schultersieg, nachdem er
in den vorangegangenen, beiden Kämpfen mit Punkterfolgen siegreich war.

Neben Roland Schwarz kämpften sich auch Urs von Tugginer (63 kg/KSV
Köllerbach) und Sören Stein (50 kg/KSV Schriesheim) bis ins Finale.
Beide unterlagen im Endkampf und traten mit einer Silbermedaille die
Heimreise an.

   
© Nordbadischer Ringerverband e.V.